京酱肉丝-Schweinefilet-Streifen mit Peking Sauce

京酱肉丝 (Jingjiang Rousi) ist ein typisches Pekingeses Gericht. Die Peking Sauce ist eine Sauce aus schwarzer Bohnensauce. Sie ist auch die gleiche Sauce für Peking Ente (Beijing Kaoya).
Das Gericht ist einfach zu kochen. Man muss nur die Sauce gut vorbereiten, dann mit gebraten Schweinefilet-Streifen zusammen braten. Das typische Gericht ist soll nach dem Kochen, mit geräucherte Tofu Blätter zusammen serviert werden. Dann man kann wie Peking Ente, die Schweinefilet-Streifen mit frischen Frühlingszwiebeln in den Tofu Blättern rollen. Dann essen.

Schweinefilet-Streifen mit Peking Sauce (10 von 11)

Eine kleine Einführung in den Namen.

京(jing) ist kurzer Name für 北京(Beijing)-Peking.
酱(Jiang) ist Sauce. 京酱 (Jingjiang) ist quasi Peking Sauce.
肉(rou) ist Fleisch. Man kann 肉(rou) für Schweinefleisch, Rindfleisch, Hühnerfleisch, Fisch, usw. alle nutzen.
丝(Si) ist Seide. Das bedeutet auch, das Fleisch soll so dünn wie Seide geschnitten wird.

Rezept:京酱肉丝 (Jingjiang Rousi)-Schweinefilet-Streifen mit Peking Sauce

Zutaten(2-3 Personen)

300 g Schweinefilet
6 Stangen Frühlingszwiebel
6 EL Pflanzenöl

Zum Marinieren:

2 TL Reiswein
1 cm langes Stück Ingwer
1 TL helle Sojasauce
2 TL Speisestärke

Sauce:

8 EL schwarze Bohnensauce (bekommt man in den meisten in Asia Läden)
2 TL Zucker
4 EL Wasser

Zubereitung:
  1. Ingwer und ½ Stange Frühlingszwiebeln fein hacken.Den Rest Frühlingszwiebeln (5 ½ Stange) in ganz dünne Streifen schneiden (2-3 mm breit), auf einem Teller schön anrichten.
  2. Alle Zutaten zum Marinieren gut zusammen mischen. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden, in Marinade 10 Minuten einlegen.
  3. Alle Zutaten für die Sauce verrühren.
  4. 4 EL Öl in der Pfanne stark erhitzen. Das marinierte Fleisch darin unterrühren bis es leicht braun und schon gar ist. Dann herausnehmen.
  5. Noch 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, die geschnittenen Frühlingszwiebeln zugeben, kurz anbraten, bis sie eine goldene Farbe annehmen. Dann das Fleisch und die Sauce hinzugeben, bei der starker Hitze braten. Immer gut rühren. Wenn die Sauce schon sehr cremig ist, alles Rausnehmen. Im gleichen Teller mit den Frühlingszwiebelstreifen in der Mitte anrichten.

This slideshow requires JavaScript.