葱油面 – Chinesische Nudeln mit Frühlingszwiebel-Öl

Eigentlich das ist eine Speise von Shanghai. Es gibt aber ein paar unterschiedlichen Varianten. Ich habe heute plötzlich Lust diese Variante zu kochen. Möchtet ihr mit kochen?
So einfach, dass man nur 15 Minuten braucht, ist ein leckeres Mittagessen oder Abendessen fertig!
Diese speise passt gut für Sommer, aber auch für Winter. Man kann die Nudeln im Sommer mit kaltem Wasser abkühlen. Ohne diesen Schritt habt ihr dann warme und leckere Nudeln im Winter.

Chinesische Nudeln mit Frühlingszwiebel-Öl 葱油面

Chinesische Nudeln mit Frühlingszwiebel-Öl 葱油面

Chinesische Nudeln mit Frühlingszwiebel-Öl 葱油面

Chinesische Nudeln mit Frühlingszwiebel-Öl 葱油面

Rezept: 葱油面 (cōngyóu miàn) – chinesische Nudeln mit Frühlingszwiebeln-Öl

Zutaten (1 Person)

*100 g chinesische dünne Nudeln
1 Frühlingszwiebeln
1,5 EL Helle Sojasauce
½ TL Zucker
1,5 EL Pflanzenöl

* Stattdessen kann man auch Spaghetti Nr.1 nutzen

chinesische dünne Nudeln

chinesische dünne Nudeln

Zubereitung:
  1. Frühlingszwiebel fein hacken.
  2. Die Nudeln nach Packungsangabe bissfest kochen (z.B. 1 Min weniger als Packungsangabe kochen) und dann rausholen. Nach Bedarf mit kaltem Wasser kurz aufgießen und gut trocknen.
  3. In einem Schüssel helle Sojasauce, Zucker mischen, Nudeln darauf geben. Frühlingszwiebeln auf den Nudeln stellen.
  4. Pflanzenöl im Wok erhitzen. Auf den Frühlingszwiebeln gießen. Mit der Hitze die Nudeln mischen.

Jetzt los geht’s! Yum Yum!  😆