Grundrezept -handgemachte chinesische Nudeln
面条的基础做法- Grundrezept chinesischer Nudelteig
Zutaten
  • 500 g Weizenmehl 405
  • 150- 180 g Wasser
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
Teig vorbereiten:
  1. Mehl und Salz mischen, nach und nach Wasser zugeben und untermischen. Mit Hand oder Handrührer (oder Küchenmaschine) den Teig 10-15 Minuten kneten. Wenn der Teig nicht zusammenbleibt, mit der Hand noch kneten, bis sich ein Teig formt. Mit einem feuchten Tuch oder Frischhaltefolie abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.
    Grundrezept chinesischer Nudelteig
  2. Den Teig noch 1 Minute kneten. Dann wieder abdecken, noch min.15 Minuten ruhen lassen.
  3. Am Ende soll der Teig glatt sein.
Nudeln formen:
  1. Den Teig auf einem Brett noch einmal kneten. Dann in zwei Teile teilen.
    Grundrezept chinesischer Nudelteig
  2. Mit einem Nudelholz auf einem Brett ausrollen, bis der Teig 1-5 mm dünn ist. Der Teig ist ziemlich hart. Man soll den ganzen Teig mit dem Nudelholz rollen, dann mit zwei Händen beim Rollen von der Mitte bis in die beiden Ende des Nudelholzes rollen.
    Grundrezept chinesischer Nudelteig
  3. Den Teig langsam von oben runter auf das Brett falten lassen. Von einer Seite anfangen den Teig in 1 - 5 mm breite Nudeln schneiden.
    Grundrezept -handgemachte chinesische Nudeln
  4. Die fertig geschnittenen Nudeln mit Mehl bestreuen. Mit beiden Händen auflockern.
Nudeln kochen:
  1. Das Wasser zum Kochen bringen. Die Hälfte der Nudeln locker ins Wasser geben. (Nicht alle in einem Stück reinwerfen, sonst kleben die Nudeln zusammen.) Mit Stäbchen oder einer Gabel leicht rühren, damit die Nudeln nicht zusammenkleben.
    Grundrezept chinesischer Nudelteig
Note

Zum Nudelformen kann man auch eine Nudelmaschine nutzen. 

Lagern: Man kann die Nudeln locker auf ein Brett legen. Dann einfrieren. Wenn die Nudeln schon gefroren sind, kann man sie in eine Box reintun und dann im Gefrierschrank lagern.