包子( Baozi) – Gefüllte Hefeteigtasche mit Schweinefleisch und Bohnen

Baozi, gefüllte Hefeteigtasche, ist das typische chinesisch Essen! Im jeden Gegend gibt es unterschiedlichen Baozi. Die Füllung kann mit Fleisch, kann auch vegetarisch sein. Heute schreibe ich das Baozi Rezept mit Fleisch Füllung.

Am letzten Tagen hat eine Leserin mir gefragt, ob ich ein Rezept für Baozi schreiben kann. Sie war in China. Sie liebt Baozi. Aber leider hier in Deutschland findet man kaum. Ja! Natürlich schreibe ich gern! 

Auch am diesen Semester biete ich auch den Kochkurs bei der VHS und FBS mit dem Thema Baozi. Wer in der nähre wohnt, kommt einfach!  🙂

P.S. Dieses Mal habe ich ein neues Plugin benutzt. Ihr könnt das Rezept einfach drucken! Nur die Format ist ein bisschen geändert. Ich versuche, das Problem zu lösen. …

Baozi

Baozi

Baozi mit Essig Dip

Baozi mit Essig Dip

 

Baozi
Drucken

包子Baozi- Gefüllte Hefeteigtasche mit Schweinefleisch und Bohnen

Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel Frischhefe
  • 270 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 400 g Hackfleisch
  • 500 g Bohnen lange- oder breite Bohnen
  • 3 Stange Frühlingszwiebeln fein gehackt
  • 0,5 cm lang Stück Ingwer geschält und fein gehackt
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 EL dunkle Sojasauce
  • 2 TL Salz
  • 0,5 TL Weißpfeffer
  • 1-2 EL Sesamöl

Sonstiges:

  • Reisessig für Dip
  • Mehl für Arbeitsbrett
  • Dämpfer

Zubereitung

Teig vorbereiten:

  1. Die Hefe in warmes Wasser geben und etwas Zucker dazu geben (Mit Frischhefe kann man einfach die Hefe mit dem Mehl mischen).
  2. Mehl, Salz, Hefewasser in einer großen Schüssel mit Handmixer auf niedriger Stufe kurz mischen. Das warme Wasser peu à peu dazugeben, immer mit dem Handmixer gut mischen, bis alles Wasser in den Teig gemischt ist.
  3. Mit dem Handmixer auf mittlerer Stufe noch 5 Minuten den Teig weiter kneten. (Kann man natürlich auch mit Löffel rühren und dann mit Hand kneten.) Der Teig sollte weich aber nicht klebrig sein. Mit einem Deckel zudecken und im warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung vorbereiten:

  1. Das Hackfleisch mit Ingwer und Frühlingszwiebeln, dunkler Sojasauce in einer Schüssel nur in einer Richtung stark schlagen, bis das Fleisch cremig wird. Das Fleisch im Kühlschrank 20 Minuten kühlen lassen.
  2. Die Bohnen waschen, in kochendem Wasser bis sie gar sind, aber noch nicht zu weich kochen,. Herausnehmen, abtropfen und fein hacken.
  3. Bohnen und Hackfleisch zusammen mit Salz, Sesamöl, Weißpfeffer und helle Sojasauce gut mischen.

Baozi formen:

  1. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche bestreuen. Den Teig zuerst noch gut kneten, dann zu einer Stange rollen, in 12 – 15 Stücke schneiden. Mit der Handfläche die Teigstücke platt drücken, dann mit Nudelholz zu eine 10-15cm Durchmesser Fladen ausrollen.
  2. Etwa 1-2 EL Füllung in die Mitte vom Teigfladen legen.
  3. Die Baozi auf der linken Handfläche legen. Den Rand der Baozi nach oben ziehen.
  4. Mit dem Zeigefinger und dem Daumen der rechten Hand auf dem Rand eine ca. 1 cm Falte zusammendrücken.
  5. Der Daumen bleibt. Mit dem Zeigefinger noch ein weiteres 1cm Stück Rand nehmen, mit dem Daumen zusammendrücken.
  6. So weiter machen bis die ganze Baozi verschlossen ist.

Baozi dämpfen:

  1. Kaltes Wasser in einem Topf geben. Jede Baozi mit Öl auf Boden streichen, auf eine kleine Blatt Butterbrotpapier legen. Man kann auch Baozi auf Scheibe Kohl (oder Chinakohl, oder Salaim Dämpfer stellen. (Das hilft, die Baozi nach dem Kochen nicht auf dem Dämpfer klebt.) 15 Minuten mit Deckel auf dem Topf stehen. Das ist die zweite Ruhezeit für den Hefeteig.
  2. Mit starker Hitze das Wasser aufkochen. 12 Minuten die Baozi dämpfen. Warten noch 3-5 Minuten, dann erst den Deckel aufmachen.
  3. Aufpassen! Diese 3 Minuten sind sehr wichtig. Wenn du den Deckel sofort aufmachst, wird die Baozi einfallen.

Servieren:

  1. Butterbrotpapier oder Salat von der Baozi wegnehmen. Baozi nach Bedarf mit dem Reisessig genießen!